Wirtschaft macht Schule

                                 

Kooperation Johann-Peter-Hebelschule

Kooperationsunterzeichnung C+M Utescheny SGT GmbH und Johann-Peter-Hebelschule am 30.09.2015

Mit der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages im Rahmen des IHK-Projekts „Wirtschaft macht Schule“ wurde die Zusammenarbeit der
Johann-Peter-Hebelschule und der C+M Utescheny SGT GmbH in Zaisenhausen besiegelt. Im Beisein der Zaisenhausener Bürgermeisterin
Cathrin Rübenacker und des Brettener Oberbürgermeisters Martin Wolff übergab Alfons Moritz im Namen der IHK Karlsruhe die Kooperationsurkunden
an Geschäftsführer Thomas Dangelmaier und Personalreferentin Sabrina Gutekunst für Utescheny sowie an die Schulleiterin der Hebelschule,
Gabriele Erdel und Schülersprecherin Giuseppina Fazarri, die den Vertrag ebenfalls unterzeichnete. Das Projekt „Wirtschaft macht Schule“
wurde 2008 ins Leben gerufen. Ziel ist es, den Nachwuchs frühzeitig zu fördern, Fachkräfte zu finden und den Schülern Perspektiven aufzuzeigen.